Sicheres Arbeiten in der Höhe

Facom Safety Lock System

Komplette Lösung für sicheres arbeiten in der Höhe.
Das neue FACOM-Werkzeugprogramm SAFETY LOCK SYSTEM ist für Arbeiten in der Höhe entwickelt worden. Es senkt die Unfallgefahr durch herabfallende Werkzeuge, minimiert den Zeitverlust und steigert die Produktivität.

Das Herabfallen von Werkzeugen kann gravierende Folgen für Personen und Unternehmen haben. Fällt ein Werkzeug aus der Höhe herab, muss es zeitaufwendig wiederbeschafft werden. Das herabfallende Werkzeug kann Personen verletzen, teure Materialien oder Anlagen beschädigen, verloren gehen oder den Produktionsablauf beeinträchtigen. In allen diesen Fällen entstehen darüber hinaus finanzielle Folgekosten.

Stoppen Sie Gefahren durch herabfallendes Werkzeug
Herabfallende Werkzeuge verursachen jedes Jahr tausende von Unfällen - eine hohe Gefährdung für Gesundheit und Produktivität. Der Einsatz von Lösungen, die speziell für Arbeiten in der Höhe gedacht sind, trägt entscheidend zur Vermeidung von Verletzungen sowie Zeitverlusten und zur Verbesserung der Produktivität bei. Im Kernkraftbereich fallen Lösungen für solche Gefahren unter den Begriff FME (Foreign Material Exclusion).

+ Sicherheit
Ein herabfallendes Werkzeug stellt eine Verletzungsgefahr dar. Nicht nur für den Verletzten wird ein solcher Unfall schwere Folgen haben, er wirkt sich prinzipiell immer in irgend einer Form auf das Unternehmen aus.

+ Zeitersparnis
Fällt ein Werkzeug herunter, muss es aufwendig herbeigeholt werden. Hierzu ist es notwendig, den Arbeitsplatz zu verlassen, das Werkzeug zu suchen, möglicherweise auch an schwer zugänglichen Stellen. ... Das alles kostet Zeit und führt zu einer Verzögerung in Ihrem Arbeitsablauf.

+ Vermeidung unnötiger Kosten
Ein herabfallendes Werkzeug kann eine Anlage oder teures Material beschädigen, einen Produktionsprozess stören oder unterbrechen. Der Fundort ist unter Umständen unzugänglich, so dass das Werkzeug ersetzt werden muss oder nur durch Demontage anderer Bauteile wiederbeschafft werden kann.

Weitere Artikel

Max Schön ist Experte für Migatronic!

  Ihr Zugang zum umfangreichen Schweissmaschinen-Know How   Als autorisierter Migatronic-Partner haben wir ausgebildete Servicetechniker im Team mit den nötigen Zertifikaten, um professionelle Service- und Wartungsaufgaben sowie Sicherheitsprüfungen und Tests an Ihrer Schweißausrüstung durchzuführen. Die Service-Techniker kennen Ihre Migatronic-Schweißmaschine und Ihre Servicefahrzeuge sind mit Original-Ersatzteilen bepackt.   Wir erfüllen alle erforderlichen Standards   Als autorisierter Service-Partner arbeiten wir mit dem Support-Team in der Migatronic-Zentrale zusammen. Die Schweißfachleute und F&E-Experten gewährleisten eine permanente Qualitätskontrolle und versetzen Sie in die Lage, alle erforderlichen Standards wie EN 1090 oder EN-ISO 3834 zu erfüllen.   Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.  

Wir sind Eppinger Partner!

ERFAHRUNG IST DURCH NICHTS ZU ERSETZEN Neu bei Max Schön - Die Produktpalette umfasst feststehende und angetriebene Werkzeughalter und komplette Werkzeugsysteme. Die Produktmarken ESA und PRECI-FLEX® haben bei Fachleuten aufgrund ihrer außergewöhnlichen Innovation besonderes Aufsehen erregt und setzen zwischenzeitlich in vielen Produktionsanlagen Maßstäbe.   Zur Sicherung des anerkannt hohen Qualitätsstandards werden modernste Produktionsverfahren und Prüftechnologien eingesetzt. So wird beispielsweise die sichere und rationelle Prozessabwicklung mit einem durchgängigen EDV-System von der Konstruktion (CAD) über die Produktion (CAM) bis zur Qualitätssicherung (CAQ) gewissermaßen vollautomatisch garantiert. Die herausragenden Vorteile für unsere Kunden sind die geradezu sprichwörtliche Fertigungsgenauigkeiten, hohe Standzeiten und die sich daraus ergebende Produktivitätssteigerung ihrer Produktionsanlagen.   Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Max Schoen verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen (Datenschutzerklärung)